Kurzer Jump über zwei HWZ

Das Wetter hat sich gegen Abend wieder von der freundlichen Seite gezeigt. Nach einem ausgiebigen Mittagsschlaf und einem gemütlichen Kaffeekränchen im Schlossgarten sind wir wieder Richtung Competiton Center aufgebrochen. Auf uns warten zwei Marker auf dem Briefingtisch. Mit den Schweizer Teams gehts auch gleich los zur Startplatzsuche. Anfangs noch gemütlich, muss plötzlich alles schnell gehen. Das Startfenster ist offen und es sind schon die 1. Ballons in der Luft. Kurzfristig entscheidne wir uns noch für einen (hoffentlich) besseren Startplatz. Aufrüsten geht ruckzuck und schon gehts zügig zum 1. Ziel. Knapp 20 Minuten und zwei HWZ (ca. 7m und 0.30m) später sind wir wieder am Boden. Auch unsere Bodenheroes kommen schon angedüst und so sind wir unter den Ersten an der Gastankstelle. Trotzdem ist erstmal warten angesagt. Die Technik streikt. Wir werden zum Nachtessen geschickt und können anschliessend die Flaschen gefüllt abholen. Was für ein Service! Und so sind wir zeitig wieder im Château und freuen uns über die guten Zwischenresultate der Schweizer Teams!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0