Game over

Heute Morgen sind wir zur letzten Wettkampffahrt gestartet. Die Winde waren wechselhaft und spannend. Zum ersten Ziel FIN kamen wir super, nur der versprochene Bodenwind zurück wollte erst wieder blasen, als wir vorbei waren. Beim zweiten Ziel, dem JDG beim CLP war Aufregung pur. Die Marker flogen von allen Seiten auf das Kreuz und die Zuschauer schrien jedes mal Jatta Jatta, was super auf japanisch heisst, grosses Kino. Das PDG mussten wir sehr hoch anfahren und mussten auch den Marker hoch geben damit wir noch reelle Chancen bei den nächsten Zielen hatten. Wir gaben den Marker also hoch und waren glücklich, dass er nicht ins Wasser ging. Leider hatten wir 126m was 26 Meter zuviel sind und somit null Punkte. Aber wir düsten hoch noch weiter zum JDG wo uns der Bodenwind wie beim FIN einen Streich spielte. Zum Glück kämpften wir bis zum Schluss und kamen nochmals auf 1.5m ran. Beim FON waren wir glücklich, dass uns die Zeit mit 3min Spatzung genau gereicht hat und dass die Polen bei der Landung ihr Laptop gerade noch rechtzeitig unter unserem Korb wegziehen konnten.

Nun suchen wir noch einen Streckbank um uns auf den Keygrap vorzubereiten. Drückt uns die Daumen denn den Suzuki Hustler möchten wir unbedingt gewinnen.

Kommentar schreiben

Kommentare: 1
  • #1

    Manuel (Sonntag, 06 November 2016 11:02)

    Gratuliere zum erfolgrich abgschlossne Wettkapf! Top 30 weltwiit! not bad!