Zweite fahrt am tag drei

Heute durften wir wieder einmal in die Luft. Es gab ein PDG, FIN, JDG, FON, FON. Die Winde waren unbeständig und gaben gegen den Schluss sogar ganz ab. Zuerst waren sie sehr schnell und wir mussten schauen, dass wir kein Ziel verpassten. Auch die Boden Heroes mit dem Observer an Bord kamen ganz schön ins Schwitzen. Zum Glück war da noch das Team Blaser zur Stelle als es etwas eng wurde. Dass die Winde dann langsamer bliesen, kam uns sogar entgegen, denn wir hatten unser letztes Ziel direkt am Meer und waren froh, noch mit trockenen Füssen zum Kaffee zu kommen.

 

 

 

PS: und wir sind jetzt sogar Saga-Cervelat-Promis

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0